Neuigkeiten aus der Branche

Edel Verlagsgruppe übernimmt Vertrieb für Ankerherz

Erstellt am 17. Mai 2019 - 1 Minuten zum Lesen

Der Ankerherz Verlag dockt im Vertrieb der Edel Verlagsgruppe an. Mitte Mai hat das Hamburger Buchverlag und Verlagsdienstleister alle vertrieblichen Aufgaben für den jungen Verlag von der anderen Elbseite übernommen.

Ankerherz hat zuletzt mit „Unter Palmen aus Stahl“ die Biographie eines jungen Obdachlosen in die Spiegel-Bestsellerliste gebracht. Insgesamt schafften es sechs Bücher aus dem Programm des Indie-Labels in diese Liste. Im Herbstprogramm erscheint „Kapitäne“, der lange erwartete Nachfolge-Band der erfolgreichen Anthologie „Wellenbrecher“.

Von der Kooperation mit Edel verspricht sich Ankerherz eine weitere Professionalisierung der Vertriebsarbeit, so Verlegerin Julia Kruecken: „Edel ist für uns der richtige Partner. Wir fanden die Gespräche nicht nur fachlich, sondern auch persönlich sehr überzeugend.“

Dr. Olaf Conrad, Managing Director Edel Verlagsgruppe, sagt: „Ankerherz ist eine wunderbare und sympathische Marke mit einem außerordentlichen Gespür für bewegende Geschichten. Auch wenn Ankerherz durch seine Bestseller längst bundesweite Bedeutung gewonnen hat, freut es uns natürlich, einen Verlag aus der Nachbarschaft mit den typisch norddeutschen und weltoffenen Lebenswelten der Küste, der Meere und der Seefahrt als Kunde zu gewinnen."

Ankerherz wurde 2007 gegründet und hat seinen Sitz in Hollenstedt, südlich von Hamburg. Zum Unternehmen gehören neben dem Buchprogramm eine Modelinie, Reisen (nach Island) und der von Helgoland gestreamte Radiosender Radio Ankerherz.