Neuigkeiten aus der Branche

Zuwachs für Kinder-Wissensfamilie rund um Geolino

Erstellt am 26. März 2021 - 3 Minuten zum Lesen

Gruner + Jahr investiert in die Markenfamilie Geolino. Mit Mein Erstes Geolino gibt es nun auch ein Magazin für Kinder ab drei Jahre. Bei den Schwestermagazinen gibt es ebenfalls Neuerungen.

Seit 25 Jahren lädt Geolino Kinder zu unterhaltsamen wie lehrreichen Entdeckungsreisen ein und begeistert sie für die erstaunliche Vielfalt unserer Welt. Die Kinderzeitschrift wird dafür von Eltern als vertrauensvoller Begleiter geschätzt. Geolino, einst ein Ableger des Wissensmagazins Geo, ist mittlerweile selbst zur Keimzelle einer stetig wachsenden Markenfamilie geworden. Das jüngste Familienmitglied ist Mein erstes Geolino. Das Magazin richtet sich an Kinder von drei bis fünf Jahren und deren Eltern. Es will clevere altersgerechte Inhalte zum Vorlesen, Erklären, Entdecken und Mitspielen bieten und Kinder Schritt für Schritt mit jahreszeitlich passenden Themen für unsere Welt begeistern. Gemeinsam mit Eltern oder Großeltern können sie Rätsel lösen, Basteltipps umsetzen oder sich die Geschichten rund um Fuchs Lu vorlesen lassen. Mein erstes Geolino ist ab sofort für 3,90 Euro im Bahnhofsbuchhandel erhältlich.

Geolino erreicht mit seinem Portfolio fortan Kinder zwischen drei und dreizehn Jahren und verfügt damit über ein einzigartiges Angebot“, freut sich Bernd Hellermann, Publisher und Editorial Director Family bei Gruner + Jahr. „Die Marke Geolino erfolgreich in die Zukunft zu führen, heißt auch, dass wir in unser Print-Geschäft als wirtschaftlich starken Kern investieren. Seit Jahren sind unsere Titel Markführer im Segment der Kinder-Wissensmagazine, weil das Konzept stimmt. Das bestätigt unter anderem die aktuelle positive Auflagenentwicklung. Diese Stellung stärken wir mit unserem neuen Titel Mein erstes Geolino“.

Zeitgleich zum Launch des Wissensmagazins für Kita- und Vorschulkinder werden auch bei den Schwestermagazinen Neuerungen sichtbar, die zum einen die Familienzusammengehörigkeit betonen und zum anderen für Unverwechselbarkeit der einzelnen Marken sorgen sollen. So folgen einerseits alle Cover dem gleichen grafischen Prinzip. Anderseits gibt es Unterschiede in Format und Farbgebung für eine klare Abgrenzung innerhalb des Portfolios.

Auch der Innenteil von Geolino, Geolino Mini und Geolino Extra wurde unter Berücksichtigung der jeweiligen Nutzerzielgruppe überarbeitet und optimiert. Das Layout von Geolino Mini, dem Magazin für Erstleser von fünf bis acht Jahren, ist beispielsweise großzügiger und ruhiger, um die jungen Leser*innen dabei zu unterstützen, alleine in die Inhalte einzutauchen. Geolino, das Magazin für die Neun- bis Dreizehnjährigen hat im Rahmen des Relaunches einen übersichtlicheren Aufbau sowie neue Rubriken bekommen: Unter anderem finden sich in jeder Ausgabe mehr aktuelle Nachrichten aus aller Welt und eine Heftstrecke, die sich ausschließlich digitalen Themen widmet. Zudem ist „Checker Tobi“ jetzt mit einer Rubrik in jeder Ausgabe zu Gast. Wie in dem gleichnamigen, erfolgreichen TV-Format des „KiKa“ geht „Checker Tobi“ alias Tobias Krell in der neuen Magazinrubrik den Dingen auf den Grund, stellt typische „Checker-Fragen“ und nimmt die neun- bis dreizehnjährigen Leser*innen mit auf seine Entdeckungsreisen. Die „Checker Tobi“-Rubrik umfasst pro Ausgabe mindestens zwei Doppelseiten.

„Wir freuen uns sehr über den Start der Zusammenarbeit mit dem ‚KiKa‘ und Tobias Krell. Dass wir die Inhalte der beliebten Fernsehsendung exklusiv in eines unserer Magazine übertragen können, ist ein großer Mehrwert für Geolino. Die neue ‚Checker Tobi‘-Rubrik ist aber vor allem für die Leserinnen und Leser ein großer Gewinn – noch mehr Entdeckungen, noch mehr spannende Themen aus allen Bereichen des Lebens und der Welt“, so Bernd Hellermann.

Die Relaunch-Ausgaben von Geolino und Geolino Mini (jeweils 04/2021) sowie Geolino Extra (02/2021) sind am 24. März erschienen, ebenso wie die Erstausgabe von Mein Erstes Geolino. Die gesamte Geolino-Familie und die Schwestermagazine für Erwachsene sind in jeder Bahnhofs- und Flughafenbuchhandlung vorrätig (genauso wie mehrere tausend andere Pressetitel aus aller Welt).