Neuigkeiten aus der Branche

Gruner + Jahr wirbt fürs Lesen und dankt dem Handel

Erstellt am 27. April 2020 - 1 Minuten zum Lesen

Gruner + Jahr hat Ende April eine crossmediale Werbekampagne gestartet. Vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie sei das Bedürfnis der Menschen nach Nachrichten, Informationen und Ablenkung besonders groß, teilt das Hamburger Medienunternehmen mit. Dass der Verlag dieses Bedürfnis mit seinen Medienmarken stillen könne, sei auch ein Verdienst des Pressehandels. Dafür sage man "Danke".

Mit der Botschaft „Lesen macht Mut. Lesen inspiriert und bringt dich auf andere Gedanken“ weist Gruner + Jahr aktuell nicht nur auf sein breites Medienportfolio hin, zu dem u.a. Stern, Gala, Brigitte und Barbara gehören. Zugleich dankt das Medienhaus dem Einzelhandel vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie für seine Unterstützung. Printanzeigen und Radiospots enthalten den Zusatz „Dein Zeitschriftenhändler hat alle erstklassigen Magazine im Regal – auch zu deinen Themen.“

Christina Dohmann, Gruner + Jahr Chief Distribution Officer, erklärt: „Es ist ein zweifacher Dank, den wir mit dieser Kampagne aussprechen: Den Leserinnen und Lesern danken wir für ihre Treue – viele unserer Magazine verzeichnen gerade jetzt im Handel eine steigende Nachfrage. Unseren Partnern im Groß- und Einzelhandel sowie den Bahnhofsbuchhändlern danken wir für die großartige Unterstützung in diesen schweren Zeiten. Gerade jetzt ist das Bedürfnis der Menschen nach Nachrichten, Informationen, Ablenkung und Eskapismus sehr groß. Ohne unsere Händler und ihren leidenschaftlichen Einsatz wäre es nicht möglich, diesen Interessen nachzukommen.“