Neuigkeiten aus der Branche

Jubiläumsausgabe von Vogue zeigt Deutschland durch die Linse von Juergen Teller

Erstellt am 30. August 2019 - 2 Minuten zum Lesen

Die deutsche Ausgabe des Magazins Vogue feiert in diesem Jahr ihren 40 Geburtstag. Am 3. September 2019 erscheint eine große Jubiläumsausgabe, die im Bahnhofsbuchhandel in Zusammenarbeit mit Condé Nast und dem Nationalvertrieb MZV Moderner Zeitschriften Vertrieb mit einer Plakataktion, einer verlängerten Angebotszeit und Sonderplatzierungen unterstützt wird.

Die deutsche Ausgabe des Magazins Vogue feiert in diesem Jahr ihren 40 Geburtstag. Am 3. September 2019 erscheint eine große Jubiläumsausgabe, die im Bahnhofsbuchhandel in Zusammenarbeit mit Conde Nast und dem Nationalvertrieb MZV Moderner Zeitschriften Vertrieb mit einer Plakataktion, einer verlängerten Angebotszeit und Sonderplatzierungen unterstützt wird.

Anlässlich des Jubiläums von Vogue in Deutschland erscheint die Oktoberausgabe des Modemagazins unter dem Motto mit Coverstar Diane Kruger,  exklusiven Aufnahmen des Starfotografen Juergen Teller und einem Extraheft zur Jubiläumsausstellung „Ist das Mode oder kann das weg!? 40 Jahre Vogue Deutschland” in der Münchner Villa Stuck (10. Oktober 2019 - 12. Januar 2020).

Christiane Arp, Chefredakteurin von Vogue Deutschland, sagt: „Wir wollen in unserer Jubiläumsausgabe nicht einen typischen Best-of-Rückblick geben, sondern wirklich überraschen und ein wenig lauter sein, als man von uns vielleicht gewohnt ist. Die Zusammenarbeit mit Juergen Teller hat auch unseren Deutschland-Horizont durch seinen unnachahmlichen Blick erweitert.”

Im Rahmen einer Deutschlandreise hat Juergen Teller für die Vogue  Persönlichkeiten wie Claudia Schiffer, Wolfgang Joop, Jogi Löw, Boris Becker, Anna Ewers oder Sandra Hüller in Momentaufnahmen porträtiert. Der in London lebende Deutsche gilt als einer der bedeutendsten internationalen Fotografen. Im VOGUE-Interview verrät Teller, welche Bedeutung Ironie und Humor in seinem Werk spielen: „Wenn es um Mode und Modefotografie geht, nehmen die meisten Leute das viel zu ernst. Es soll doch auch Spaß machen. Und man soll Freude haben, etwas zu tragen. Ich zelebriere das mit Humor, im positiven, nicht im negativen Sinn.”

Für das Cover inszenierte Teller die deutschamerikanische Schauspielerin Diane Kruger vor der Berliner Mauer. Zum Start ihres neuen Thrillers „Die Agentin” (Kinostart: 29. August) spricht der aus Niedersachsen stammende Hollywoodstar  in Vogue über Imageklischees: „Ich habe mein ganzes Leben versucht, in keine Schublade zu passen. Manchmal gelingt mir das, manchmal nicht.” Ob das Rollenspiel beim Ausgleich helfen kann? „Die extremen Gefühle versucht man im wirklichen Leben eher zu vermeiden oder wenigstens zu kaschieren. Als Schauspieler liebt man zu viel und weint man zu viel, und genau das kann mich oft ausgleichen.”